Charity Working Test 2014

Wiesbaden, 03. und 04. Mai 2014
Unter blauem Himmel fand am vergangenen Wochenende der Charity Working Test (CWT) zugunsten von VITA e.V. Assistenzhunde (VITA) am Jagdschloss Platte in Wiesbaden statt.

Bereits zum zwölften Mal stellten sich rund 150 Hundefreunde mit und ohne Behinderung mit ihren Hunden dieser integrativen Veranstaltung, und damit einem Sport, der mit der Dummyarbeit artgerechte Aufgaben bereit hält und gleichzeitig die Bindung zwischen Hund und Mensch vertieft. Denn der CWT steht für das besondere Miteinander, die sportliche Fairness und die Freude an der Arbeit mit Hunden, aber auch für die Hilfsbereitschaft und das ehrenamtliche Engagement, durch die der Verein VITA unterstützt wird und die ihn so einzigartig machen.

Auch in diesem Jahr übernahm wieder TV-Hundeprofi und VITA-Botschafter Martin Rütter die Schirmherrschaft. Harald Brünet (D), Werner Haag (CH/D), Sebastian Hochreiter (A), Rupert Hill (GB) und Jörg Mente (D) bildeten das internationale Richterteam, welches die Starter bewertete.

Traditionell eröffnete Oliver Engels, Mitglied des CWT-Organisationsteams, die Veranstaltung und begrüßte alle Teilnehmer und Besucher, die sich zahlreich am Jagdschloss Platte einfanden. Die musikalische Untermalung boten die Jäger, Jagdhornbläser und Hundefreunde des Jagdvereins Wiesbaden e.V.

Am Samstag traten gleich sechs VITA-Teams und 37 weitere Teilnehmer in der Kategorie „Schnupper“ an. Mit großem Jubel nahm unser VITA-Team Pierre Keradinidis mit VITA ́s Hope August die Urkunde für den ersten Platz entgegen. Die beiden haben erstmals gemeinsam am CWT teilgenommen und sich sichtlich gefreut. Auch der zweite Platz ging mit Till Mootz und Pommeroy, Exiting Goldruhs of Creme Puff an VITA. Den dritten Platz belegte Helene Thomaier mit Fendale Bouncing Eve.

Am Nachmittag starteten in der Klasse der „Fortgeschrittenen“ 35 Hundeführer, darunter drei VITA-Teams. Platz 1 ging an Caroline Koch mit Ragweed ́s Keed. über den zweiten Platz freute sich Melanie Siebert mit Piper my Melodie of Golden Spirit und Michael Krause nahm mit Lesser Burdock Berry den dritten Platz entgegen. Bestes VITA-Team in dieser Klasse war in diesem Jahr Nina Hoffmann mit Tunnelwood Pebble „Emily“.

Der zweite Veranstaltungstag wurde mit der Klasse der „Anfänger“ eröffnet, die 50 Teilnehmer zählte, darunter zwei VITA-Teams, bevor am Nachmittag die „Veteranen“ mit 13, darunter drei VITA-Teams an den Start gingen. Den ersten Platz bei den „Anfängern“ belegte Ute Böttner mit Stonehunter Julie Rose, gefolgt von Silvia Bergmann-Lindner mit Queensland for Ever Eternity Edison Aramis. Den dritten Platz belegte Karen Rizzo mit Terracedown Gold Medal. Bestes VITA-Team waren hier Can Hormann mit Kenmillix Winter Wonder „Mr. Winter“, die voller Stolz den Wanderpokal von Hollister für die Anfängerklasse in Empfang genommen haben.

Sieger in der Kategorie Veteranen wurde Hermann Marz mit Twilight Star ́s Kiss of Fame N ́Fortune, der mit seinem Hund bereits seit der Schnupperklasse dabei ist. Der 2.Platz ging an Ulrike Both-Trombelli mit Shimmering Shaddow Aurora, gefolgt von Barbara Tybussek mit Biene vom Walluftal. Das beste VITA-Team der Veteranenklasse wurden Thorsten Kutsche- Dross und Uppamoor Panther „Louis“.

Neben der Siegerehrung waren für alle Teilnehmer und Gäste des CWT-Wochenendes die VITA-Präsentationen ein ganz besonderes Highlight. Denn die VITA-Teams führten den staunenden Zuschauern vor, wie tatkräftig ihre vierpfotigen Partner sie ihm Alltag bei den verschiedensten Aufgaben unterstützen: Jacke ausziehen, Tasche tragen, Gehhilfen aufheben, heruntergefallene Geldmünzen vom Boden aufnehmen, Wäschetrommel öffnen und ausräumen, Schuhe und Socken ausziehen – die Hunde zeigten jedes Mal freudig ihr Können.

Die authentischen Erzählungen der Teams über die positiven Veränderungen in ihrem Leben, seit sie ihren Assistenzhund an ihrer Seite habe führten zu sehr berührenden und emotionalen Momenten.
Gerade als das erste Kinderteam von Tatjana Kreidler, Pauline (damals 6) von ihrer Eve (damals 2) und ihrer Beziehung und Partnerschaft zu der Assistenzhündin erzählte, kullerten die ersten Tränen. Unsere VITA-Seniorin mit den treuen Kulleraugen und der sanften Schnauze bildet inzwischen schon seit rund 12 Jahren gemeinsam mit Pauline ein absolutes VITA-Dreamteam. Als erstes VITA-Kinderteam haben sie Geschichte geschrieben, denn damals herrschte unter Experten noch die Meinung, dass ein Kind nicht in der Lage wäre, einen Assistenzhund zu führen. Pauline und Eve belehrten alle eines besseren, als die Golden Retriever-Hündin bei der damals gerade sechs Jahre alten Pauline einzog. Kurz vor ihrem 14. Geburtstag am 10. Februar diesen Jahres bekam die VITA-Assistenzhündin Eve nun ein ganz besonderes Geschenk: Die Zeitschrift DOGS wählte sie zur „Heldin des Jahres - für ihr Lebenswerk“ und widmete ihr in der Dezember-Ausgabe volle zwei Seiten. Was für eine Ehre!

Unter den Zuschauern und Teilnehmern hat sich zudem noch ganz besonderer Besuch „versteckt“. Schauspielerin und VITA-Botschafterin Sybille Nicolai kam extra um die VITA- Teams vor Ort zu unterstützen und bei den Prüfungen mit zu fiebern. Auch Britta Peddinghaus, Geschäftsführerin von talent-x-change und Managerin von Moderator, Sänger und VITA-Botschafter Bernie Blanks, reiste extra aus Iserlohn an, um auch in diesem Jahr wieder dabei zu sein und allen die Daumen zu drücken.

Sehr gefreut haben wir uns auch über den Besuch von Frau Carls und Herrn Christmann von der Carls Stiftung, die die Finanzierung unseres VITA-Hundes Pepper ermöglicht hat. Sie haben die Gelegenheit genutzt, um sich persönlich die VITA-Vorführung anzuschauen und natürlich auch, um ihren „Schützling“ einmal wiederzusehen und mitzuerleben.

An dieser Stelle geht ein ganz herzliches Dankeschön an das Organisationsteam (Georg Mittelbach, Ursel Bromm, Bini und Oli Engels, Simone Beckert) , alle Helfer, Förderer, Mitglieder, Freunde und Sponsoren, die diesen 12. CWT ermöglicht haben!

An die Kurbetriebe der Landeshauptstadt Wiesbaden, die uns die Räumlichkeiten des Jagdschloss Platte auch in diesem Jahr wieder kostengünstig angeboten haben;
an HUNTER, die uns die wunderbaren Hauptgewinne zur Verfügung stellten;
an Fressnapf, die den CWT großzügig mit Umhängetaschen und Knabberspaß unterstützten; an Pro Plan, die den Druck des Programmheftes übernommen und die vielen Starter-Pakete mit den 3kg-Futterproben – samt einer Beratung vor Ort - sowie die Trostpreise gesponsert haben; an das Team von Hund-unterwegs.de, die ebenfalls viele wunderbare Preise für unsere Teilnehmer zur Verfügung stellten; 
an Chevalier, vertreten durch Petra Klemba, die uns mit Geschenken für unsere Richter unterstützen; an die mobile Kaffeebar von Sarakewitz.de, die ihre Kaffeespezialitäten zugunsten von VITA verkauften;
 an Hollister, die für den praktischen Inhalt in den Startertüten gesorgt haben;
an Herrn Priewe, der die frühlingshafte Blumendekoration sponserte; an Georg Mittelbach und C. Maschke, die viele schöne Momente fotografisch festgehalten haben;
 und an all die vielen, fleißigen Helfer und Kuchenspender, die für den Aufbau, den reibungslosen Ablauf, den Abbau sowie das leibliche Wohl sorgten.

Ohne Sie/Euch, wäre dies alles nicht möglich gewesen! Vielen lieben Dank!

Auch in diesem Jahr fließt der Erlös des 12. CWT in die dringend anstehende Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter und Trainer im Bereich der Hundeausbildung.

Wir von VITA danken allen Besuchern für ihr Interesse und freuen uns schon jetzt darauf, viele bekannte und mindestens genau so viele neue Gesichter auf dem 13. CWT am
 2. und 3. Mai 2015 begrüßen zu dürfen.

Hier geht es zur Bildergallerie auf Facebook

Hier geht es zur CWT-Homepage