Rehab 2017: Rückblick

18. Mai 2017
Auch in diesem Jahr waren wir auf der alle zwei Jahre stattfindenden Rehabilitationsmesse in Karlsruhe vom 11. bis 13. Mai mit zahlreichen Teams, Paten, Ehrenamtlichen und Mitarbeitern vor Ort und standen allen Interessierten Rede und Antwort.

Staunende Kinderaugen und interessierte Blicke - unsere wunderbaren Hunde waren ein absoluter Blickfang und zauberten allen Besuchern, die an unserem Stand vorbeikamen, ein Lächeln ins Gesicht! Noch immer kennen viele Betroffene nicht die Möglichkeit, sich von einem Assistenzhund unterstützen zu lassen, deshalb ist es für uns so wichtig, bei Reha-Messen vor Ort zu sein und über VITA zu informieren. Viele unserer jetzigen Teams haben uns auf einer solchen Messe das erste Mal kennengelernt und sind mit dem Thema Assistenzhunde das erste Mal in Berührung gekommen. Auch in diesem Jahr gab es wieder sehr viele Interessierte und auch Stammbesucher, die uns in jedem Jahr einmal begrüßen. „Ich bin jedes Jahr hier und mache immer einen Abstecher zum Stand – eure Hunde beruhigen und erden einen in dem ganzen Getümmel, da freue ich mich immer drauf“, sagte eine Besucherin. Hier ein paar Eindrücke von der Rehab 2017:


Wir sind bereit!

Am VITA-Stand ist einiges los – Helfer und Teams stehen Rede und Antwort rund um VITA.

 Keck hat es sich direkt vor dem Stand bequem gemacht – so ist sichergestellt, dass ihn jeder sieht und er von allen Besuchern ein paar Streicheleinheiten abbekommt ;-)

 Freitags und Samstags hatten wir im Forum der Rehab auch Vorführungen – hier sind Christian mit Keck und Robin mit Connor auf dem Weg dorthin.

 Unsere Teams erzählen dem interessierten Publikum alles rund um VITA und wie ihr Hund sie im alltäglichen Leben unterstützt.

 Robin und Connor zeigen bei der Vorführung, wie toll Connor die heruntergefallene Brotdose apportiert.

 Großer Andrang bei den VITA-Vorführungen.

 Keck zeigt, wie er Christian hilft, den Pullover auszuziehen, erst ein Ärmel, dann der andere und...

 ...geschafft!

 Und als kleines Sahnehäubchen zeigen die beiden auch noch, wie Keck die Mütze abnimmt. Ein wirklich eingespieltes Team! Es war wirklich toll und wir kommen 2019 gern wieder!