Jakobs Appell in der Corona-Krise

April 2020

„Helft uns dabei, dass die Geschichte von VITA weitergeschrieben wird!“

Unser wundervoller Jakob hat uns vor kurzem eine E-Mail mit den Worten zukommen lassen: "Wir VITA-Teams wollen auch etwas tun und klar machen, wie wichtig es ist, den Verein am Leben zu halten. Vielleicht wollt Ihr meinen kleinen Appell veröffentlichen?" Ja, Jakob, das wollen wir! Wir sind stolz, dich zur VITA-Familie zählen zu dürfen. Jakobs Brief an euch alle:

"Wir alle brauchen in dieser beklemmenden und sorgenvollen Zeit in der der Coronavirus immer weitere Kreise zieht, einander. Wir brauchen unsere Familien und Freunde. Wir müssen einander Zuspruch spenden und gemeinsam und mit Zuversicht gegen die Krise kämpfen. Gerade in dieser Zeit sind wir aufeinander angewiesen, müssen uns, egal in welcher Form, helfen und zur Seite stehen.

Ich musste meinen lieben Watson im vergangenen Jahr über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Ich vermisse ihn tagtäglich!! Seine fröhliche und einzigartige Persönlichkeit, seine Abenteuerlust, aber auch seine gelegentliche belustigende wunderbare ‚Gemütlichkeit‘. Es fehlt mir seine tiefe und bedingungslose Liebe und Partnerschaft und einfach seine Anwesenheit. Watson war ein großartiger Hund und ein Geschenk, das nicht in Worte zu fassen ist! Ich empfinde es als großes Glück, seine Freundschaft erfahren zu haben. Trotz des Schmerzes bin ich unendlich dankbar für den gemeinsamen Lebensweg, für die vielen bereichernden und einzigartigen gemeinsamen Erfahrungen und Momente, die ich mir immer bewahren werde. Von diesen Erinnerungen und der gemeinsamen Zeit, zehre ich heute noch und werde es mein Leben lang tun!

Gerade jetzt geben nicht nur unsere VITA-Hunde uns Stabilität und Wärme, Lebensfreude und Mut, zeigen uns Perspektiven auf. Nein, auch VITA als Verein beschenkt uns. Durch VITA sind wir Teams eine eingeschworene Gemeinschaft, eine enge Familie, in der man sich gegenseitig unterstützt und für einander einsteht. Eine Familie, in der jeder so angenommen und akzeptiert wird, wie er ist. VITA ist für uns ein Raum, in dem wir Freude und Glück miteinander teilen, genau wie wir miteinander weinen und in Zeiten von Frust und Trauer füreinander da sind.  

Wir tauschen uns aus, kritisieren uns konstruktiv gegenseitig und helfen uns bei Problemen oder Sorgen mit unseren Hunden. Natürlich eint uns alle das Lebensglück unsere Assistenzhunde bei uns zu haben, doch auch VITA als Verein ist gemeinschaftsstiftend und schenkt Lebensfreude. Der Verein ist etwas ganz einzigartiges und ich bin sehr dankbar ein Teil dieser großen Familie zu sein!  

Wie tausende andere gemeinnützige Vereine, soziale und karitative Projekte, Selbstständige und Unternehmen auf der ganzen Welt spürt auch VITA die starken wirtschaftlichen Folgen dieser großen Krise, deren Ende noch lange nicht absehbar scheint. Wie viele andere muss auch VITA neue Wege finden, diese Krise zu überstehen. Damit der Verein auch weiterhin so vielen Menschen einen wunderbaren Freund und Partner an die Seite stellen kann und der VITA-Familie ein Zuhause, einen Ort der Identifikation bietet, möchte ich Euch alle inständig bitten, den Verein und somit jedes einzelne VITA-Team zu unterstützen! Helft uns dabei, dass die Geschichte von VITA weiter geschrieben wird.

Auch wenn die Perspektive unklar und die Situation nicht absehbar ist, wollen wir aus tiefster Überzeugung und mit Zuversicht dafür kämpfen, dass VITA weiter bestehen bleibt und auch in den nächsten Jahren Menschen und Assistenzhunde zusammenführt.  

Deshalb adressiere ich diesen großen Appel an Euch – wir brauchen Eure Hilfe! Dabei zählt jeder Euro, jeder Post, in dem Ihr auf die Lage des Vereins aufmerksam macht und jeder Freund, den Ihr über VITA informiert. Im Wissen darum, dass jeder in irgendeiner Form von der Krise betroffen ist und im Ungewissen steckt, freuen wir uns über jede Unterstützung, über all das was Euch möglich ist! Gemeinsam mit Euch gibt es den Verein auch im Jahr 2021. Ganz herzlichen Dank an Euch alle! Wir wünschen Euch von ganzem Herzen Gesundheit und Lebensmut.

Euer Jakob"

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.