Krombacher Zipfelmützenaktion

2. Februar 2019 

© Jan Hübner Sportfotografie / Eintracht Frankfurt

Am 2. Februar fand die symbolische Spendenscheckübergabe der „Krombacher Zipfelmützenaktion“ in der ausverkaufen Commerzbank Arena in Frankfurt/Main statt – mit dabei waren auch wir!

Die Krombacher Brauerei und Eintracht Frankfurt engagieren sich bereits seit Jahren im gesellschaftlichen Umfeld. In der Adventszeit 2018 fand erneut die von Krombacher initiierte Zipfelmützenaktion statt, bei der Fans die limitierten Mützen exklusiv zum vorletzten Heimspiel der Hinrunde von Eintracht Frankfurt gegen Bayer Leverkusen 04 am 16. Dezember 2018 für den guten Zweck erwerben konnten.

Durch die rege Teilnahme der Fans kamen am Ende 30.757,68 Euro zusammen. Der Erlös bleibt in der Region und kommt zu gleichen Teilen VITA, der Frankfurter Stiftung für krebskranke Kinder, der Frankfurter Tafel e.V. und der Bahnhofsmission Frankfurt zugute.  

Die symbolische Spendenscheckübergabe mit den Vertretern der Institutionen kurz vor Anpfiff des Spiels von Eintracht Frankfurt gegen Borussia Dortmund am 2. Februar 2019 war ein ganz besonderes Erlebnis für VITA. Wir bedanken uns an dieser Stelle noch einmal von Herzen bei Krombacher und Eintracht Frankfurt für diese tolle Aktion und sind immer noch beeindruckt und total begeistert von unseren Eindrücken an diesem Wochenende.    

Auf dem Foto zu sehen v.l.n.r.: Norbert Nickel (Frankfurter Tafel), Axel Hellmann (Mitglied Vorstand Eintracht Frankfurt Fußball AG), Sandra Dürichen (Vita e.V. Assistenzhunde), Mike Dube (Krombacher Brauerei) und Uwe Menger (Frankfurter Stiftung für krebskranke Kinder). © Jan Hübner Sportfotografie / Eintracht Frankfurt