VITA-Team: Birgit und Callum



„Mein gesamter Tagesablauf hat sich verändert. Aber es tut so gut, 2 bis 3 Stunden am Tag draußen zu sein….ich werde deutlich fitter. Mein größter Wunsch, einen solch tollen Vierbeiner an meiner Seite zu haben, ist in Erfüllung gegangen. Er hat mir das Lachen wieder ins Gesicht gebracht und er macht mich mutiger und sicherer.

Unser VITA-Assistenzhund Callum hat mir seiner neuen Partnerin Birgit das perfekte Match gefunden – seit November 2018 sind die beiden ein unzertrennliches Team und gehen zusammen durchs Leben.

Aufgrund einer rheumatoiden Autoimmunerkrankung ist Birgit an Beinen und Armen stark bewegungseingeschränkt und geht am Rollator oder an Stöcken. Mit Callum hat sie den idealen Partner an ihrer Seite gefunden, der ihr im Alltag eine große Stütze ist – nicht nur bei praktischen Dingen, sondern auch emotional. Mit großer Vorfreude startete das Matching im Sommer 2018 bei weit über 30 Grad in Hümmerich. Den ersten Fell-Kontakt mit Callum hatte Birgit beim Bürsten, bei dem sich die beiden immer ganz viel Zeit nehmen. Es folgten erste Übungen wie Sitz, Anschauen und lockeres Mitlaufen. Birgit war überwältigt, was Callum bereits für sie tat und seine bernsteinfarbenen Augen öffneten ihr Herz. Entsprechend groß war Birgits Freude, als sie am Ende des Matchings erfuhr: Callum wird ihr zukünftiger Begleiter.

    

Nach einer intensiven Zusammenführungsphase von 12 Wochen sind die beiden zu einem wahren Team herangewachsen. Seit Ende November 2018 lebt der schwarze Labrador-Rüde nun bei seiner Teampartnerin im Rheingau und es geht den beiden ausgezeichnet. Birgit ist überglücklich, Callum an ihrer Seite zu haben und sagt:

„Wir rücken jeden Tag näher, werden vertrauter, sind viel draußen. Callum fühlt sich sehr wohl und ich bin super happy! Es ist soooo schön, mit Callum durch die Natur zu streifen, Dummies zu holen, Dinge zu suchen und noch so vieles mehr.“